die Zukunft ist Heute

Jeder stellt sich im Leben einmal die Frage…

Wie werde ich erfolgreich?

Nicht nur Individuen, sondern auch Firmen, Organisationen und sogar ganze Länder fragen sich, wie sie erfolgreich werden. Es geht immer um Erfolg, beim Business Lunch unter Kollegen, in der Politik, beim Elternabend, beim Sport oder in der Wirtschaft. Studien deuten darauf hin, dass sich ein Großteil unseres Denkens als Erwachsene, um die Frage nach Erfolg dreht, daran richten wir unser Handeln aus, egal, ob als Individuum oder als Unternehmen.

Unser Handeln formt maßgeblich die Welt, in der wir leben: eine bequeme Welt voller technischer und gesellschaftlicher Errungenschaften und scheinbar unbegrenzten individuellen Möglichkeiten.

Gleichzeitig stehen wir vor schwer kalkulierbaren Umweltschäden, sozialer Spaltung, hart umkämpfte Märkte und einer immer öfter gestellten Sinnfrage.  Es scheint vielfach nicht möglich, finanziell erfolgreich zu sein und dabei inneren Überzeugungen treu zu bleiben. Wenn wir die Nachrichten verfolgen, scheinen sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerinteressen diametral gegenüber zu stehen. Nachhaltigkeit finden alle gut: sie wird jedoch in vielen Fällen als unwirtschaftlich abgetan. 

Unser derzeitiges Erfolgsbild hat eine Situation voller Widersprüche geschaffen. Jedoch wie sieht die Alternative aus?

Jeder stellt sich im Leben einmal die Frage…

Wie werde ich erfolgreich?

Nicht nur Individuen, sondern auch Firmen, Organisationen und sogar ganze Länder fragen sich, wie sie erfolgreich werden. Es geht immer um Erfolg, beim Business Lunch unter Kollegen, in der Politik, beim Elternabend, beim Sport oder in der Wirtschaft. Studien deuten darauf hin, dass sich ein Großteil unseres Denkens als Erwachsene, um die Frage nach Erfolg dreht.

Erfolg ist das Ziel dieses Denkens, daran richten wir unser Handeln aus, egal, ob als Individuum oder als Unternehmen. Doch schauen wir auch wirklich auf die Ergebnisse dessen? Unser Handeln formt maßgeblich die Welt, in der wir leben. Eine Wir haben gesellschaftliche Errungenschaften, Technik, große Möglichkeiten, vielleicht sogar finanziellen Wohlstand. 

Gleichzeitig ist sie geprägt von steigenden Depressionsraten, schwer kalkulierbaren Umwetschäden, sozialer Spaltung, Überproduktion und eine immer öfter gestellte Sinnfrage. Unser derzeitiges Erfolgsbild hat zudem eine Situation voller Widersprüche geschaffen, Es scheint oft nicht möglich finanziell erfolgreich zu sein und dabei inneren Überzeugungen treu zu bleiben. Wenn wir die Nachrichten verfolgen scheinen sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerinteressen diametral gegenüber zu stehen. Nachhaltigkeit finden alle gut, ist jedoch leider oft zu teuer und damit unwirtschaftlich. 

Wir befinden uns in einer Situation, die Wenige wirklich möchten und von der wir doch alle Teil sind. Doch wie sieht die Alternative aus?

"Jede Veränderung ist immer ein Prozess der Selbstreflektion, der bei sich selbst beginnt und erst dann im Umfeld greift."
Ha Vinh Tho
ehemaliger Glücksminister von Bhutan

Internationaler Dokumentarfilm

In Deutschland, Europa und weltweit in den Kinos zu sehen

mindestens 4 Sprachversionen

große Festivaltour mit über 10 internationalen A-Festivals

große Social Media Kampagne

als Video on Demand (VOD) bei relevanten Anbietern

Success – Die Zukunft ist heute

Der Film

Der Film Success ist eine visuelle Weltreise. Ausgehend von der Suche nach einer Erfolgsgeschichte für die Zukunft begegnen wir visionären Experten und lernen zukunftsweisende Orte, Unternehmen und Organisationen kennen, in denen bereits heute Dinge anders gedacht und vor allem anders gemacht werden.

Success vereint Menschen aus völlig unterschiedlichen Bereichen, die allesamt Mitgestalter einer lebendigen Zukunft sind. Durch die verschiedenen Stationen unserer Reise wird immer deutlicher, dass unser derzeitiges Verständnis von Erfolg alles andere als alternativlos ist. Wir fragen uns: Wenn wir davon ausgehen, dass unser Erfolgsbild ganz tief in unserem Weltbild begründet liegt, wie sehen wir dann letztendlich die Welt und uns selbst?

Wir treffen Menschen, die sich, die Welt und das Leben anders begreifen und dementsprechend anders handeln. Durch diesen Perspektivwechsel sind Zugänge und Ansätze entstanden, die vorher undenkbar waren: Unternehmer entwickeln lebendige Unternehmenskulturen, die sich primär um das Wohl der Mitarbeiter kümmern. Genau dadurch steigen die Umsätze rasant. Der Natur werden geniale, effiziente und komplett nachhaltige Produktionsprozesse abgeschaut, die die Zukunft der Wirtschaft nachhaltig verändern. Menschen finden durch ihre Natürlichkeit in ihre Potentiale.

Gerade in Zeiten, in denen oft Fragen nach der Zukunft der Wirtschaft, der Arbeit, der Karriere sowie der Zukunft der Technik und der Gesellschaft gestellt werden, zeigen diese Pioniere eindeutig auf, dass Erfolg bereits heute anders geht. Sie finden Ansätze, die sowohl viele unserer drängenden ökologischen und menschlichen Probleme lösen können und die gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sind. Die Ansätze sind meist natürlich, überraschend, genial und lebendig. Sind sie für jeden zugänglich und leicht nachvollziehbar. Vor allem bekommen wir eine positive Perspektive angeboten, die inspiriert und Lust zum Handeln macht.

Die Experten

Die Experten in unserem Film haben unterschiedliche Hintergründe und Ausrichtungen: Arbeit, Unternehmen, Wirtschaft, Lernen, Wissen, Werte, Nachhaltigkeit, Sinn, Begeisterung, Glück und Ökologie. Unsere Experten sind allesamt umsetzungsstarke Visionäre, die uns den Wandel des unternehmerischen, gesellschaftlichen und globalen Erfolgsbegriffs aufzeigen. Sie sind unsere Mentoren, die zum Perspektivwechsel einladen, der immer beim Einzelnen beginnt und eine wichtige Grundzutat braucht: Inspiration.

Die Unternehmen

Die Unternehmen des Films sind alle auf ihre Weise unterschiedlich. Was sie jedoch eint ist, dass sie alle ihren eigenen Zugang zu einem neuen Verständnis von Erfolg gefunden haben. Manche pflegen lebendige Unternehmenskulturen und entwickeln sich in Bezug auf menschliche Nachhaltigkeit, andere haben spannende Zugänge zu Produktion oder Produktentwicklung und somit ökologischer Nachhaltigkeit. Werteorientierung wird nicht nur behauptet, sondern auch gelebt und zieht gleichgesinnte Mitarbeiter an. Vermeintlich verkruste Widersprüche werden aufgelöst und neue Perspektiven integriert.

Biomimicry 3.8 ist die erste Unternehmensberatung der Welt, die damit begonnen hat, Unternehmen nach dem Prinzip der Biomimetik zu beraten. Sie gehen davon aus, dass alle Fragen bezüglich Design, Organisation, Prozessen, Materialien etc. bereits von der Natur in einer nachhaltigen, effizienten und genialen Art gelöst worden sind. Die Frage lautet also stets: „Wie würde die Natur das vorliegende Problem lösen?“

Die norddeutsche Hotelkette Upstalsboom hat es geschafft eine mitarbeiterzentrierte Unternehmenskultur zu etablieren. Als Inhaber hat Bodo Janssen diesen Wandel nach einer katastrophalen Mitarbeiterumfrage eingeleitet und seitdem sind die Umsätze des Unternehmens rasant gestiegen.

Der amerikanische Weltmarktführer im Bereich Teppichbodensysteme ist einer der ersten, großen Konzerne der Welt, die vollständig CO2 neutral sind. Sie haben ein neuartiges, effizientes Produktsystem entwickelt, das nicht mehr auf dem Verkauf, sondern auf dem Verpachten von Teppichböden basiert. Ihr Ziel ist es, in Zukunft CO2 negativ zu arbeiten.

Die Sparda Bank München ist ein positives Beispiel aus einer Branche, von der viele kein gutes Bild haben: die Finanzbranche. Die bayrische Bank hat es mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Helmut Lind geschafft, einen Wandel zur Gemeinwohlökonomie hin umzusetzen. Hierbei geht es um ein ganzheitliches Verständnis dessen, was Erfolg für ein Unternehmen bedeutet.

Das kleine Tiroler Unternehmen hat einen Weg gefunden, um Holzhäuser mechanisch so zu konstruieren, dass sie komplett ohne jegliche Heizung oder Kühlung irgendeiner Art auskommen. Dies ist ein genialer Weg in Zeiten, in denen wir ständig über Energie, Umwelt- und Klimaschutz sprechen.

Das Berliner Unternehmen für Nahrungesergänzungs-mittel bietet qualitativ hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen. Der Impuls einer Mitarbeiterin, mehr auf menschliche Nachhaltigkeit zu setzen, führte zum dem Wunsch, die eigene Unternehmenskultur zu revolutionieren. Der Film Success begleitet diesen Prozess mit all seinen Herausforderungen.

Kinezuka ist ein Unternehmen, das bereits vor 40 Jahren angefangen hat, nach ökologischen Prinzipien hochwertigen Tee herzustellen. Es geht dabei nicht nur darum, keine Pestizide oder Ähnliches zu verwenden, sondern eng verknüpft mit der Landschaft und den kulturellen Überlieferungen, ein natürliches und gleichzeitig hochmodernes Anbausystem zu entwickeln.

Die Kogi

Die Kogi sind vermutlich die letzte, große, verbliebene, indigene Zivilisation des amerikanischen Kontinents. Anders als Mayas, Azteken oder Inkas konnten die Kogi aufgrund der besonderen Geografie ihrer Heimat im Norden Kolumbiens ihre kulturelle Identität fast vollständig erhalten. Die steilen, von unzugänglichem Dschungel überwachsenen Berghänge des Gebirges Sierra Nevada de Santa Marta haben einen Mentalitätstresor geschaffen, in dem ihr uraltes Wissen und ihr völlig anderes Weltverständnis bewahrt wurde.

Die Kogi zeigen uns, dass das allermeiste von dem, was wir momentan vermeintlich neu entwickeln und was als die absolute Avantgarde der sozialen Organisation und der Nachhaltigkeit gilt, eigentlich eine Heimkehr zu uralten Prinzipien des Menschseins darstellt. 

”Bevor wir die Wirtschaft neu erfinden, müssen wir zuerst uns neu erfinden.“
NAVI RAJOU
innovationsberater im Silicon Valley
Sponsoring

Wir laden Sie ein
den Film zu unterstützen!

Möchten Sie erfahren, welche genialen Lösungen und Ansätze Success zu bieten hat? Möchten Sie wissen, wie Unternehmen bereits heute Dinge ganz anders machen und damit nachhaltig erfolgreich sind? Dann laden wir Sie ein, unseren Film finanziell zu unterstützen und ihn somit möglich zu machen!

© Lucas Buchholz & Martin Hoffmann